Allgemeine Geschäftsbedingungen

191119_AGB_11850.pdf
PDF-Dokument [180.3 KB]

Haftungsausschluss - Inhalte und Verlinkungen Webseite 11850.info

Datenschutzhinweise der comverion GmbH nach DSGVO, BDSG und TKG

x

1. Allgemeine Hinweise zum Datenschutz

Diese Hinweise zum Datenschutz gelten für die Nutzung der Webseiten der comverion GmbH und des Auskunftsdienstes 11850 der comverion GmbH, für die Begründung und Nutzung der Auskunftsleistung der Auslandsauskunft 11850 einschließlich der Nutzung unseres Online-Kontaktformulars. Ferner beschreiben die Hinweise die Datenverarbeitungsvorgänge, die im Telekommunikationsnetz des die Auskunftsrufnummern realisierenden Telekommunikationsunternehmens vorgenommen werden (dies ist derzeit die next id GmbH, nachfolgend auch als Verbindungsnetzbetreiber „VNB“ bezeichnet). Die next id GmbH ist ein nach § 6 TKG gemeldetes und unter Aufsicht der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen stehende Telekommunikationsunternehmen, welches eine eigene Netzinfrastruktur betreibt. Die Erbringung der Callcenterleistung im Rahmen des Anrufes zu der Rufnummer 11850 wird durch ein Callcenter in Österreich realisiert. Die datenschutzrechtliche Konformität ist über eine Datenverarbeitung im Auftrag sichergestellt.

Die Hinweise gelten auch für ein Kontakt- oder Lieferantenverhältnis, welches Sie mit uns eingehen oder bei der Bestellung von Newsletter oder Werbung. Die Hinweise gelten auch dann, wenn wir an anderer Stelle ausdrücklich darauf Bezug nehmen.
 

Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung ist:

comverion GmbH :

Sitz der Gesellschaft: Bonn
Amtsgericht: Bonn
HRB-Nr.: 19029
USt-Id.Nr.: DE282595411

Geschäftsführung: Alexander Ditscheid

Anschrift:

Hobsweg 172
53127 Bonn
Telefon: 0800/237700 (Fragen zu Reklamationen und Vertrag)
E-Mail: info@11850.info

 

Wir (die jeweilige „verantwortliche Stelle“) legen Wert auf den Schutz Ihrer persönlichen Daten. Deshalb informieren wir Sie hier über unseren Umgang mit Ihren Daten und unsere Datenschutzprinzipien.

Wir verarbeiten persönliche Daten, die im Anwendungsbereich dieser Datenschutzerklärung erhoben werden, entsprechend den jeweils geltenden gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und zur Datensicherheit der Bundesrepublik Deutschland. Dies ist für uns als Telekommunikationsunternehmen das TKG. Ab dem 25.05.2018 richtet sich der Datenschutz insbesondere auch nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) sowie dem hierzu erlassenen (neuen) BDSG.
 

1.1. Datenerhebung und Herkunft der Daten

Wir erheben die Daten, die Sie uns bei der Nutzung unserer Webseiten zur Verfügung stellen.

Zudem erheben wir Daten im Rahmen eines Anrufs zu der Auskunftsrufnummer 11850. Diese Daten werden sowohl durch den VNB zur Herstellung der Verbindung von Ihrem Anschluss bis zum Call-Center und für die Weitervermittlung ins Ausland benötigt.

In diesem Zuge werden nach dem Telekommunikationsgesetz (TKG) die verwendeten Anschlusskennungen und weitere Verkehrsdaten erhoben, wenn Sie ihr Anschlussnetz und das Telekommunikationsnetz des VNB nutzen, in dem die Auslandsauskunft 11850 realisiert ist. In diesem Falle werden Daten zur Herstellung und dem Halten der Verbindung bzw. zur Erbringung des Dienstes sowie zu Abrechnungszwecken verwendet. Hierzu teilt Ihr Teilnehmernetzbetreiber, der Ihren Anschluss bereitstellt, unter bestimmten Umständen dem VNB Ihren Namen und die Adresse mit und berechnet die Verbindung. Die Einzelheiten hängen davon ab, welchen Service Sie nutzen und ob Sie sich aus dem Fest- oder aus dem Mobilfunknetz einwählen. Ferner werden Ihre Verkehrsdaten nach Maßgabe der § 91 ff. TKG an weitere an der Verbindung beteiligte Telekommunikationsunternehmen weitergegeben, sofern dies für den Aufbau, das Halten, die Weitervermittlung und die Abrechnung der Verbindung zur und über die Auslandsauskunft 11850 erforderlich sein sollte.

Treten Sie mit uns in ein sogenanntes „Kontaktverhältnis“ (Anfragen oder Angebote für Leistungen, Newsletteranmeldung), schließen Lieferantenverträge mit uns oder bewerben sich bei uns, so erheben und verarbeiten wir – soweit dies erforderlich oder nach Art 6 lit f) DS-GVO angemessen ist - diese Daten.

Zudem erheben wir weiterhin Daten aus öffentlich zugänglichen Quellen (z. B. Handelsregister, Ihre Webseiten, Presseartikel usw.) und beziehen Daten von Auskunfteien im Rahmen der Zulässigkeit nach Art. 6 lit f) DSGVO.

Personenbezogene Daten, die wir auf diese Weise erheben und speichern, können sein:

  • IP-Adresse und Nutzungsdaten beim Abruf von Webseiten-Inhalten;
  • Name und Anschrift und andere Kontaktdaten (Telefonnummern, E-Mail-Adresse, Faxnummer usw.), Registernummern, Namen und Anschrift der Vertretungsberechtigten, Kontoinformationen sowie die entsprechenden Daten der zuständigen Ansprechpartner des Dienstekunden;
  • Weitere Bestands- oder Produktdaten sowie Verkehrs- und Abrechnungsdaten innerhalb einer Kundenbeziehung mit Dienstekunden, wie z. B. gewählte Produkte und Tarife, Zahlungsdaten;
  • Verkehrsdaten sowie Abrechnungsdaten und Name und Anschrift und andere Kontaktdaten (Telefonnummern, E-Mail-Adresse, Faxnummer usw.), Registernummern, Namen und Anschrift der Vertretungsberechtigten, Kontoinformationen sowie die entsprechenden Daten der zuständigen Ansprechpartner von Nutzern unseres Telekommunikationsnetzes.
  • Name und Kontaktdaten im Rahmen der Begründung und Abwicklung eines Kontaktverhältnisses oder eines Lieferantenverhältnisses.
  • Name und Mail-Adresse bei der Anmeldung zum Newsletter sowie Versandinformationen zu den jeweiligen Newslettern.
  • Informationen, die wir auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit f) DS-GVO von Auskunfteien erhalten.

Alle personenbezogenen Daten werden jeweils nur im Rahmen einer gesetzlichen Erlaubnis erhoben oder wenn Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben.
 

1.2. Nutzung und Weitergabe persönlicher Daten im Allgemeinen

Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen die Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen. Darüber hinaus erfolgt keine Verarbeitung und Übermittlung von personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Webseiten, siehe hierzu unten unter 8.1 ff.

Wir nutzen Ihre persönlichen Daten im Allgemeinen, um mit Ihnen als Diensteanbieter einen Vertrag zu begründen und zu erfüllen sowie abzurechnen.

Nutzen Sie durch einen Anruf bzw. eine Verbindung unser Telekommunikationsnetz nutzen wir Ihre Daten, um diese Nutzung zu ermöglichen und abzurechnen. Hierbei kann es erforderlich werden, dass wir Ihre Daten auch mit dem jeweiligen Diensteanbieter austauschen, etwa in Fällen gestörter Zahlungen. Zudem erfolgt ein Datenaustausch mit dem Teilnehmernetzbetreiber, der Ihren Anschluss bereitstellt, soweit dies zur Erbringung des Dienstes und dessen Abrechnung sowie der Inkassierung des Entgeltes erforderlich ist. Entsprechend kann eine Datenübermittlung an andere Netzbetreiber oder Anbieter von Telekommunikationsdiensten erfolgen, sofern dies für den von Ihnen als Nutzer ausgewählten Dienst erforderlich ist.

Treten Sie mit uns in ein Kontakt-, Lieferanten oder Bewerbungsverhältnis, nutzen wir Ihre Daten, um dieses Verhältnis zu begründen und zu erfüllen bzw. abzuwickeln und ggf. – soweit einschlägig – abzurechnen.

Zudem nutzen wir uns rechtmäßig bekannt gewordene Daten zum Zwecke der Werbung per Post und zudem per E-Mail oder Telefon, sofern Sie hierin konkret und wirksam eingewilligt haben.

Insgesamt kann es auch erforderlich sein, dass wir Ihre Daten an externe Dienstleister im Rahmen einer Auftragsverarbeitung weitergeben. Zudem können wir innerhalb der Erlaubnis nach Art. 6 Abs. 1 lit.) DS-GVO Daten mit Auskunfteien austauschen, wenn dies zur Begründung eines Vertrages oder zur Durchsetzung von Ansprüchen erforderlich oder angemessen ist. Ihre personenbezogenen Daten werden wir weder an Dritte verkaufen noch anderweitig vermarkten.

Datenübermittlungen in Drittländer ergeben sich im Rahmen der Administration, Entwicklung und des Betriebs von IT-Systemen und nur soweit a) die Übermittlung grundsätzlich zulässig ist und b) die besonderen Voraussetzungen für eine Übermittlung in ein Drittland vorliegen, insbesondere der Datenimporteur ein angemessenes Datenschutzniveau nach Maßgabe der EU-Standardvertragsklauseln für die Übermittlung personenbezogener Daten an Auftragsverarbeiter in Drittländer gewährleistet. Grundlage sind die Bestimmungen der DS-GVO, des Bundesdatenschutzgesetzes und des Telemediengesetzes. Eine Übermittlung kann auch bei der Nutzung unserer Webseiten erfolgen, siehe im Detail Ziffer 8.
 

2. Zwecke der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten die vorab genannten personenbezogenen Daten im Einklang mit den Bestimmungen der DS-GVO und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie – soweit anwendbar – dem TKG:

 

2.1. Zur Erfüllung vertraglicher oder vorvertraglicher Pflichten (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt zur Nutzung unserer Webseite durch Sie, zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen als Diensteanbieter, bei der Nutzung unseres Netzes sowie bei einem Kontakt- oder Bewerbungsverhältnisses. Die Zwecke der Datenverarbeitung und die Erforderlichkeit richten sich in erster Linie nach dem durch die vorgenannten Rechtsbeziehungen konkret bestimmten Zwecke.

Dies umfasst im Rahmen eines Vertrages mit einem Diensteanbieter insbesondere die Begründung, Ausgestaltung, Erfüllung, Beratung und Abrechnung eines solchen Kundenverhältnisses sowie den Austausch von personenbezogenen Daten mit erforderlich beteiligen Geschäftspartnern (z. B. abgebende oder aufnehmende Netzbetreiber beim Anbieterwechsel, Datenaustausch mit Zusammenschaltungspartnern). Bei der Nutzung unseres Netzes tauschen wir entsprechend auch Daten mit anderen Netzbetreibern aus, soweit dies zum Herstellen und Halten der Verbindung bzw. zur Erbringung des gewünschten Dienstens sowie zur Abrechnung und der Fakturierung nebst Forderungseinzug erforderlich ist. Dazu gehört auch, dass wir Daten über das Zahlungsverhalten speichern. Wir benötigen diese Daten, um das Mahnwesen oder eine mögliche Sperrung durchführen zu können.

Eine Verarbeitung erfolgt auch, zur Bearbeitung Ihrer Anfragen und die Anbahnung von Kundenbeziehungen oder eines vergleichbaren Kontaktverhältnisses sowie bei Bewerbungen.

Zu den vorgenannten Zwecken kann es auch erforderlich sein, dass wir Ihre Daten an Konzern-Unternehmen oder externe Dienstleister jeweils im Rahmen der Auftragsverarbeitung weitergeben.
 

2.2. Verarbeitung im Rahmen einer Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit f. DS-GVO)

Soweit für unsere Zwecke erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vorvertrages oder Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten, sofern nicht Ihre Interessen an einem Unterbleiben der Datenverarbeitung überwiegen:

  • Anonymisierung von IP-Adressen bei der Nutzung unserer Webseite für statistische Zwecke, der Datensicherheit und der Optimierung unserer Web-Seite.
  • Nutzung unserer Web-Seite mit Google Maps mit Datenaustausch mit Google, sofern der Nutzer dieser Datenübermittlung Google Maps nutzt und der Datennutzung nicht widerspricht, in dem er Java-Script blockiert oder jeweils ein Plug-In lädt, dass die Übertragung verhindert. In diesem Falle ist die Nutzung der Funktion der Webseite ggf. eingeschränkt. Das Java-Script lässt sich in der Regel über ihren Browser deaktivieren. Die genaue Vorgehensweise der Deaktivierung hängt daher von dem jeweils verwendeten Browser ab.
  • Mögliche Maßnahmen zur Datensicherheit unserer Webseite, wie insbesondere die Speicherung von IP-Adressen, sofern die konkrete Bedrohungslage dies angemessen erscheinen lässt.
  • Begründung und Erfüllung von Kontaktverhältnissen im Rahmen der Zweckmäßigkeit
  • Bearbeitung von Bewerbungen im Rahmen der Zweckmäßigkeit
  • Beitreibung offener Forderungen; hier arbeiten wir mit zuverlässigen Partnern zusammen, siehe Ziffer 7.
  • Postalische Werbung, sofern Sie dem nicht widersprechen.
  • E-Mail-Werbung, sofern Sie in eine solche Bewerbung zuvor eingewilligt habe


2.3. Verarbeitung im Rahmen Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit a) DS-GVO)

Erteilen Sie uns nach den bestehenden Vorgaben eine Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten für einen bestimmten Zweck, so verarbeiten wir diese Daten innerhalb der Einwilligung.
 

2.4. Verarbeitung aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1lit c) DS-GVO)

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, soweit wir einer gesetzlichen Verpflichtung unterliegen, wie z. B. den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten oder Auskunfts- oder Überwachungspflichten gegenüber staatlichen Institutionen im Rahmen der Gesetze.

 

3. Datenübermittlung an Dritte

Innerhalb von unserem Unternehmen erhalten die Personen Zugriff auf Ihre Daten, die mit der Bearbeitung betraut sind im Rahmen der Erforderlichkeit oder angemessener Zweckmäßigkeit. Auch von uns eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen können zu diesen Zwecken Zugriff auf die personenbezogenen Daten erhalten, wenn diese unseren schriftlichen, datenschutzrechtlichen Weisungen sowie das allgemeine Datengeheimnis im Rahmen einer Auftragsverarbeitung wahren und – soweit anwendbar – das Fernmeldegeheimnis wahren.

Darüber hinaus erfolgen im Rahmen der Realisierung von Diensten in unserem Netz der Datenaustausch mit den beteiligten Netzbetreibern und anderen Diensteanbietern nach dem TKG, insbesondere bei einem Anbieterwechsel sowie dem Herstellen und Halten von Verbindungen über die Netzgrenzen sowie zur Abrechnung und der Einziehung von Forderungen. Diese Übermittlung erfolgt nur im Rahmen der Erforderlichkeit, wie es in §§ 95 ff. TKG vorgeschrieben ist. Die Einzelheiten des Datenaustauschs und der Datenverarbeitung richten sich nach der Art des in Anspruch genommenen Dienstes sowie danach, ob Sie den Dienst aus dem Fest- oder dem Mobilfunknetz anwählen. Weitere Einzelheiten hierzu erfahren Sie bei Ihrem Anbieter des Teilnehmeranschlusses, der Ihnen die Anwahl der Dienste ermöglicht, die in unserem Netz realisiert sind. Auskunft erteilt auch der jeweilige Diensteanbieter, dessen Dienste Sie in unserem Netz als Nutzer auswählen. Da uns Ihr konkreter Anbieter des Teilnehmeranschlusses oder der von Ihnen in Zukunft ausgewählte Diensteanbieter nicht vorab bekannt sind, können wir Ihnen an dieser Stelle keine konkreten Angaben zu der Adresse machen, unter der Ihren jeweiligen Vertragspartner, Ihren Betreiber des Teilnehmeranschlusses oder Ihren Diensteanbieter, erreichen.

Wir arbeiten für die Einholung von Wirtschafts- und Bonitätsauskünften nicht mit Auskunfteien (Dritten) zusammen.

Bei der Beitreibung von Forderungen arbeiten wir mit Dritten zusammen, siehe Ziffer 7.

Wir werden insbesondere keine personenbezogenen Daten zu Zwecken der Werbung oder des Adresshandels an Dritte übermitteln.

Bei der Nutzung unserer Webseite werden Daten an Google und die Anbieter sozialer Netzwerke übermittelt, siehe Ziffer 8.

 

4. Datenübermittlung in ein Drittland oder an internationale Organisationen

Eine Datenübermittlung an Länder außerhalb der EU bzw. des EWR („Drittland“) findet nur statt, soweit dies zur Ausführung des Vertragsverhältnisses (Vertrag mit dem Diensteanbieter oder zur Nutzung der in unserem Netz realisierten Dienste) erforderlich ist. Bei einem Anruf zu der Auskunftsrufnummer 11850 werden Daten nur dann in ein Drittland außerhalb der EU bzw. des EWR übertragen, wenn sie sich in ein solches Land weitervermitteln lassen. Bei anderen Vertragsverhältnissen, wie einem Kontaktverhältnis oder einer Bewerbung erfolgt eine solche Datenübermittlung nicht. Gleiches gilt für die Nutzung unserer Webseiten von Standorten außerhalb der EU oder des EWR. Bei der Nutzung von Google Maps werden die Daten an Google übermittelt, siehe Ziffer 8.

 

5. Dauer der Datenspeicherung

Im Rahmen der Webseitennutzung speichern wir die IP-Adresse und Nutzungsdaten für die Dauer des Nutzungsvorgangs. Darüber hinaus wird die IP-Adresse gespeichert, soweit dies zur Datensicherheit und Aufklärung oder Verhinderung von Sicherheit- oder Datenschutzverletzungen angemessen ist, wobei sich die Angemessenheit nach der konkreten Bedrohungslage richtet. Die IP-Adressen werden in diesem Falle nur so lange gespeichert, wie dies für die vorgenannten Zwecke angemessen ist, im Regelfall nicht über sieben Tage hinaus. Im Falle einer Strafanzeige oder Strafverfolgung oder die Durchsetzung von Ansprüchen gegen Personen, die Sicherheits- oder Datenschutzverletzungen durchführen, kann die Speicherung und Verwendung der Daten bis zur abschließenden Klärung bzw. Durchsetzung der Ansprüche erfolgen. Bei der Nutzung unserer Webseite werden keine Daten an Analysedienste oder Anbietern sozialer Netzwerke übermittelt, siehe hierzu im Einzelnen unter Ziffer 8.

Zur Begründung, Ausgestaltung und Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen als Lieferant oder Dienstekunde speichern wir die Daten bis zum Ende des Vertrages und darüber hinaus und zwar bis zum Ende des Kalenderjahres, welches auf das Jahr folgt, in dem der Vertrag beendet wird. Mit dem Ablauf dieser Frist erfolgt keine Löschung, sondern eine Sperre der Daten, da wir nach Handels- und Steuerrecht die Daten bis zu zehn Jahre speichern müssen. Diese Speicherung gilt auch für die Rechnungssummen. Speziell für die anfallenden Einzelverbindungen und die hieraus folgenden Abrechnungsdaten gilt, dass wir diese für die Dauer von 3 Kalendermonaten speichern, sofern dies zu Abrechnungszwecken mit Ihnen oder anderen Netzbetreibern oder Diensteanbietern erforderlich ist. Sofern der Zahlungspflichtige (z. B. Sie oder der zahlungspflichtige Nutzer/Endkunde oder Netzbetreiber) fristgerecht Einwendungen erhebt, werden die Daten bis zur Klärung der Einwendungen bzw. Forderungsbeitreibung gespeichert. Eine weitere Speicherung erfolgt nur in Ausnahmefällen, wenn dies nach dem TKG zugelassen ist (z. B. Störungsbeseitigung, Missbrauchsaufklärung und -verhinderung).

Nutzen Sie als Endnutzer einen Dienst, der in unserem Netz realisiert ist, verarbeiten und speichern wir Ihre Daten im Rahmen dieses Nutzungsvorgangs, solange dieser andauert und dies für die Nutzung erforderlich ist. Nach Beendigung des Nutzungsvorgangs gilt, dass wir diese für die Dauer von drei Kalendermonaten speichern, sofern dies zum Zwecke der Abrechnung mit Ihnen oder anderen Netzbetreibern oder Diensteanbietern erforderlich ist. Sofern der Zahlungspflichtige (z. B. Nutzer/Endkunde) fristgerecht Einwendungen erhebt, werden die Daten bis zur Klärung der Einwendungen bzw. Forderungsbeitreibung gespeichert. Eine weitere Speicherung erfolgt nur in Ausnahmefällen, wenn dies nach dem TKG zugelassen ist (z. B. Störungsbeseitigung, Missbrauchsaufklärung und -verhinderung).

Im Rahmen eines Kontaktverhältnisses werden die Kontaktdaten sowie die Kommunikationsdaten gespeichert und verwendet, soweit dies für den jeweiligen Kommunikationszweck erforderlich oder im Rahmen der Angemessenheit zweckdienlich ist.

Im Rahmen eines Bewerbungsverhältnisses werden die Kontaktdaten sowie die Bewerbungsdaten gespeichert und verwendet, soweit dies für den jeweiligen Bewerbungszweck erforderlich oder im Rahmen der Angemessenheit zweckdienlich ist. Wird der Bewerbung nicht entsprochen, werden die Daten innerhalb von zwei Monaten nach Bekanntgabe der Absage gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

6. Datenübermittlung an Auskunfteien

Die comverion GmbH übermittelt keine Daten an Auskunfteien

 

7. Beitreibung offener Forderungen

Soweit aus dem Vertragsverhältnis oder auf sonstige Weise die Beitreibung einer offenen Forderung im Rahmen der Wahrnehmung unserer berechtigten Interessen erforderlich wird - und hierbei nicht die Interessen der Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen – beauftragt der VNB bei dem die Auslandsauskunft 11850 realisiert wird, folgende Rechtspersonen mit der Beitreibung offener Forderungen:

Die Beitreibung von Telekommunikationsforderungen erfolgt durch
REAL Solution Inkasso GmbH & Co. KG
Normannenweg 32
20537 Hamburg

Tel.: +49 40 37 47 58 0
Fax: +49 40 37 47 58 739
E-Mail:
 inkasso@real-solution.de
Internet: www.real-solution.de/inkasso

Sitz: Hamburg
AG Hamburg HRA 85 450
USt-Ident-Nr.: DE118934359

Persönlich haftender Gesellschafter:
REAL Solution Verwaltungsgesellschaft mbH
AG Hamburg HRB 89 803
Geschäftsführung
Tanja Bylda, Werner Ollech, Tomas Tamm

Ladungsfähige Anschrift des phG und der Geschäftsführer:
Normannenweg 32
20537 Hamburg.

Registrierter Inkassodienstleister nach § 10 Abs. 1 Nr. 1 RDG Zulassungs-/Aufsichtsbehörde i.S.d. § 5 Abs. 1 Nr. 3 TMG ist der Präsident des Amtsgerichts Hamburg, Sievekingplatz 1, 20355 Hamburg (zugleich Registrierungsbehörde gemäß Rechtsdienstleistungsgesetz). Eingetragen im Rechtsdienstleistungsregister, Aktenzeichen: 371/2E/01/0305.

Die Tätigkeit der REAL Solution Inkasso GmbH & Co. KG unterliegt den Regelungen des Rechtsdienstleistungsgesetzes (RDG; http://www.gesetze-im-internet.de/rdg/).

Im Rahmen des Inkassoverfahrens werden wir Ihre Daten bei Vorliegen der rechtlichen Voraussetzungen ggf. an folgende Kategorien von Empfängern übermittelt, sofern dies zum Einzug der Forderung erforderlich ist: Abtretungsempfänger, Auskunfteien, Dienstleister, Drittschuldner, Einwohnermeldeämter, Gerichte, Gerichtsvollzieher, Rechtsanwälte.
 

Hinweis gem. § 36 VSBG:

Die REAL Solution Inkasso GmbH & Co. KG ist weder verpflichtet noch bereit, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen, weil sie keine Verträge mit Verbrauchern schließt.

Der jeweils beauftragten Rechtsperson werden die zur Beitreibung erforderlichen Daten übermittelt. Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 lit. b und Artikel 6 Absatz 1 lit. f der DSGVO. Für weitere Informationen zur Datenverarbeitung bei den genannten Rechtspersonen stehen Ihnen diese unter der jeweils angegebenen Adresse zur Verfügung.

 

8. Besondere Verarbeitung bei Webseitennutzung

8.1. Automatisch gesammelte Informationen zur Webanalyse

Ihr Internet-Browser übermittelt beim Zugriff aus technischen Gründen automatisch Daten an den Webserver. Dies erfolgt unter anderem durch die Verwendung so genannter Cookies. Die Webseite nutzt indessen keine personenbezogenen Daten mittels Statistik-Cookies oder Marketing-Cookies zur Optimierung ihrer Webseite oder Angebote unter Ausnutzung ihrer personenbezogenen Daten, sondern lediglich Temporäre Cookies / Session Cookies und Notwendig Cookies. Ebenso werden keine Third-Party-Cookies eingesetzt. Die Wirkungsweise der vorgenannten und sonstiger Cookies können der nachfolgenden Aufstellung (Cookies 8.3.) entnommen werden.

 

8.2. Analysetools

Die nachfolgenden Informationen dienen ausschließlich zur Veranschaulichung der Wirkungsweise unterschiedlicher Cookie-Arten. Wie vorstehend ausgeführt nutzt die Webseite www.11850.info keine Tracking-Cookies unter Ausnutzung personenbezogener Daten zum Zwecke der Analyse.

 

8.3. Cookies

Auf unseren Internetseiten kommen Cookies zum Einsatz. Cookies sind kleine Textinformationen, die über ihren Browser in Ihrem Endgerät gespeichert werden. Die Cookies sind erforderlich, um bestimmte Funktionen unserer Internetseiten zu ermöglichen.

Wir nutzen dabei sowohl Session-Cookies, die unmittelbar nach Beendigung des Besuchs der Internetseiten automatisch von Ihrem Browser gelöscht werden.

Im Bereich der Webanalyse setzen wir aber auch sog. persistente Cookies ein, die nicht automatisch nach Beendigung des Besuchs unserer Internetseite gelöscht werden.

Sie haben die Möglichkeit, das Setzen von Cookies durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser zu unterbinden. Wir weisen jedoch darauf hin, dass die Nutzung unserer Internetseiten dann ggf. nur eingeschränkt möglich ist. Durch Cookies werden keine Programme oder sonstige Applikationen auf Ihrem Rechner installiert oder gestartet.

 

8.3.1. Beschreibung der Cookie-Typen

Die folgenden Cookie-Typen und Funktionen werden unterschieden:

-        Temporäre Cookies / Session-Cookies / Sitzungs-Cookies): diese Cookies werden ausschließlich für die aktuelle Sitzung benötig und spätestens gelöscht, sobald der Browser geschlossen wurde

-        Persistent Cookies: Permanente Cookies bleiben auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert, um beispielsweise verschiedene Einstellungen zu speichern.

-        First-Party-Cookies: Diese Cookies werden ausschließlich durch uns selber gesetzt

-        Third-Party-Cookies (Drittanbieter-Cookies): Third-Party-Cookies werden von anderen Anbietern (Dritten) verwendet. Oft handelt es sich hierbei um Analyse oder Werbung.

-        Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für den Betrieb der jeweiligen Webseite unbedingt erforderlich und dürfen daher ohne Einwilligung gespeichert werden. Der Einsatz von Cookies erfolgt auf Basis einer Interessenabwägung. Unser Interesse ist der bedienungsfreundliche Besuch unserer Internetseiten.

-        Statistik-Cookies / Marketing-Cookies (Tracking-Cookies): Es gibt auch die Möglichkeit, dass über Cookies zu Marketingzwecken statistische Daten erhoben werden. Hierzu zählen beispielweise Reichweitenmessung und andere Daten zur Erfassung Ihrer Interessen (Tracking). Diese Cookies werden nur verwendet, wenn Sie dem ausdrücklich zustimmen. Welche Cookies wir im Falle Ihrer Zustimmung verwenden, finden Sie hier:

 

Cookie Name

Ablaufzeit

Kategorie

Beschreibung

fe_typo_user

Persistent

Notwendig, ein Setzen ist ohne gesonderte Einwilligung notwendig.

Dieser Cookie dient dazu zu prüfen, oder die/der User/in eingeloggt ist.

cookieconsent_status

Persistent

Notwendig, ein Setzen ist ohne gesonderte Einwilligung notwendig.

Durch diesen Cookie ihn wird der Status die/ der User/In beim cookie_consent gewählt hat. Ist notwendig um das abzufragen

_ga

2 Jahre

Dieser Analysecookie wird nur gesetzt, wenn Sie dem ausdrücklich zustimmen.

Google Analytics: Wird zur Unterscheidung von Benutzern verwendet.

_gat

1 Minute

Dieser Analysecookie wird nur gesetzt, wenn Sie dem ausdrücklich zustimmen.

Google Analytics: Wird zum Drosseln der Anforderungsrate verwendet. Wenn Google Analytics über Google Tag Manager bereitgestellt wird, wird dieses Cookie _dc_gtm_property-id genannt.

_gcl_au

3 Monate

Dieser Analysecookie wird nur gesetzt, wenn Sie dem ausdrücklich zustimmen.

Wird von Google AdSense verwendet, um die Effizienz der Werbung auf Websites, die ihre Dienste nutzen, zu testen.

_gid

24 Stunden

Dieser Analysecookie wird nur gesetzt, wenn Sie dem ausdrücklich zustimmen.

Wird zur Unterscheidung von Benutzern verwendet.

 

8.3.2. Google Analytics (wird nicht auf der Webseite www.11850.info verwendet)

Auf dieser Website kommt das Webanalyse-Tool “Google Analytics” zum Einsatz, das von der Google Ireland Limited als Dienstleistung angeboten wird. Zweck des Einsatzes ist die „bedarfsgerechte Gestaltung“ dieser Internetseite, die auf Basis einer Interessenabwägung durchgeführt wird. Die Webanalyse ermöglicht uns außerdem, Fehler der Internetseite z.B. durch fehlerhafte Links zu erkennen und zu beheben. Google Analytics verwendet sog. „Cookies. Dabei kommen sog. „Client-IDs“ zur Anwendung, die dazu dienen, pseudonyme Nutzungsprofile zu erstellen, die die Nutzung der Internetseiten durch Desktop-Computer und mobile Endgeräte durch einen Nutzer gemeinsam erfassen.

Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Da wir die sog. IP-Anonymisierung auf dieser Website aktiviert und einen entsprechenden Auftragsverarbeitungsvertrag mit Google abgeschlossen haben, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google in den USA ist nach dem sog. „Privacy Shield“ zertifiziert (Listeneintrag). Ein angemessenes Datenschutzniveau wird von Google garantiert.

 

Google Analytics deaktivieren (Opt-Out)

Klicken Sie bitte alternativ zum Browser-Add-On diesen Link innerhalb von Browsern auf mobilen Geräten, um die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Website zukünftig zu verhindern.

•        Das Opt Out funktioniert nur in diesem Browser und nur für diese Domain

•        Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Gerät abgelegt.

•        Löschen Sie Ihre Cookies in diesem Browser, müssen Sie diesen Link erneut klicken.

Nähere Informationen zu den Nutzungsbedingungen von Google Analytics und zu Datenschutzhinweisen finden Sie unter: https://policies.google.com/privacy

 

8.3.3. Google Tag Manager (wird nicht auf der Webseite www.11850.info verwendet)

Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der wir sog. Website-Tags über eine Oberfläche verwalten können (und so z.B. Google Analytics sowie andere Google-Marketing-Dienste in unser Onlineangebot einbinden). Der Tag Manager selbst (welches die Tags implementiert) verarbeitet keine personenbezogenen Daten der Nutzer. Im Hinblick auf die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer wird auf die folgenden Angaben zu den Google-Diensten verwiesen. Nutzungsrichtlinien: https://www.google.com/intl/de/tagmanager/use-policy.html.

 

8.3.4. Google Ads (wird nicht auf der Webseite www.11850.info verwendet)

Anhand von Ads kann die Reichweite und der Erfolg unserer Werbung ermittelt werden. Hierbei wird anhand eines Cookies mit begrenzter Gültigkeit erfasst, wenn Sie auf eine von Google geschaltete Anzeige geklickt haben und infolge dessen auf unsere Seite gekommen sind.

 

Daten zu Google in Kürze:

-      Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland

-      Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA;

-      Homepage: https://marketingplatform.google.com/intl/de/about/analytics/

-      Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy

-      Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active;

-      Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

-      Einstellungen zu Werbeeinblendungen: https://adssettings.google.com/authenticated.

 

8.4. Soziale Medien (werden derzeit noch nicht auf der Webseite der www.11850.info verwendet)

Sie finden die 11850 derzeit noch nicht in den sozialen Medien. Dennoch haben wir der Vollständigkeit halber die Informationen zu den gängigen Sozialen Medien unter unseren Datenschutzinformationen mit aufgeführt, da die Verbreitung von Informationen über die comverion GmbH oder die Auslandsauskunft 11850 über diesen Weg nicht ausgeschlossen werden kann.

Wenn soziale Medien genutzt werden kann es sein, dass Daten außerhalb des Geltungsbereichs der DSGVO verarbeitet werden, was Ihre Rechtedurchsetzung erschweren könnte, und Ihre Daten von den Anbietern sozialer Netzwerke selber für eigene Zwecke (bspw. Werbung) verwendet werden. Hierbei werden in der Regel durch die Anbieter Sozialer Netzwerke die folgenden Daten verarbeitet: Bestands- und Kontaktdaten (Bspw. Name, Adresse, E-Mail, Telefonnummern), Nutzungsdaten (Bspw. besuchte Webseiten, Zugriffszeiten), Inhaltsdaten (Bspw. Texte und Bilddateien), Meta-/Kommunikationsdaten (Bspw. Geräte-Informationen, IP-Adresse). Der Schutz Ihrer Daten soll dabei durch das Privacy Shield sichergestellt werden. Mehr Informationen hierzu finden Sie hier (LINK: https://www.bfdi.bund.de/DE/Europa_International/International/Artikel/EU-US_PrivacyShield_DatenübermittlungenUSA.html=).

Die Details der einzelnen Nutzungen finden Sie jeweils in den Datenschutzhinweisen der Anbieter.

Die folgenden Netzwerke werden durch uns genutzt:

 

8.5. Links zu anderen Webseiten

Unser Online-Angebot enthält Links zu anderen Webseiten. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten.

 

8.6. SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

 

9. Ihre Rechte als betroffene Person

Ihre Rechte als Betroffene/r

Sie haben das Recht:

-        gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Hier gehören insbesondere Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden.

-        gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

-        gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit diese nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich sind oder den gesetzlichen Vorgaben entgegenstehen;

-        gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, wenn die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie jedoch statt Löschung eine Einschränkung verlangen, wenn ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie dennoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

-        gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

-        gemäß Art. 7 Abs.3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen, sodass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und

-        gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DS-GVO, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

- gemäß Art. 21 DSGVO haben Sie das Recht Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei uns einzulegen. Dies gilt, sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, soweit hierfür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Sofern ein berechtigtes Interesse für die Verarbeitung vorliegt, z.B. aufgrund der Telekommunikationsdatenverarbeitung im Rahmen des Aufbaus, des Aufrechterhaltens und des Abrechnens von Telekommunikationsverbindungen nach dem Telekommunikationsdatenschutz, liegt in der Regel ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung vor, welches ein Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 DSGVO ausschließt, es sei denn das überwiegende Interesse an einem Widerspruch wird ausreichend dargelegt und begründet und im Rahmen einer Interessensabwägung ergibt sich ein überwiegendes Interesse die Verarbeitung einzustellen.

 

10. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

 

11. Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

 

12. Datenschutzhinweise im Bewerbungsverfahren

Unterlagen von Bewerbern umfassen im Allgemeinen die für die Beurteilung und Auswahl erforderlichen Daten, was sich aus der Stellenbeschreibung ergibt oder gesondert mitgeteilt wird. Die Unterlagen werden nur so lange gespeichert, wie dies im Rahmen des Einstellungsprozesses notwendig ist.

 

13. Webhosting

Das Webhosting wird durch die 1&1 Internet SE vorgenommen. Die 1&1 Internet SE ist

ein Unternehmen der United Internet Gruppe:

 

Anschrift:

Deutschland:

1&1 Internet SE

Elgendorfer Str. 57

56410 Montabaur

 

Die Datenschutzerklärung der 1&1 Internet SE ist unter folgendem Link einsehbar:

 

https://hosting.1und1.de/terms-gtc/terms-privacy/

 

1&1 Internet SE

Der Datenschutzbeauftragte

Elgendorfer Straße 57

56410 Montabaur

 

oder per E-Mail an datenschutz@1und1.de

 

 

14. Beitreibung offener Forderungen

Soweit aus dem Vertragsverhältnis oder auf sonstige Weise die Beitreibung einer

offenen Forderung im Rahmen der Wahrnehmung unserer berechtigten Interessen

erforderlich wird - und hierbei nicht die Interessen der Grundrechte und Grundfreiheiten

der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen – beauftragt der VNB alternativ einer der folgenden Rechtspersonen mit der

Beitreibung unserer Forderungen aus dem Telekommunikationsvertrag (Realakt) durch die Inanspruchnahme der Auskunftsrufnummer 11850:

 

 

Die Beitreibung von Telekommunikationsforderungen erfolgt durch die

 

REAL Solution Inkasso GmbH & Co. KG

Normannenweg 32

20537 Hamburg

Tel.: +49 40 37 47 58 0

Fax: +49 40 37 47 58 739

E-Mail: inkasso@real-solution.de

Internet: www.real-solution.de/inkasso

 

Sitz: Hamburg

AG Hamburg HRA 85 450

USt-Ident-Nr.: DE118934359

 

Persönlich haftender Gesellschafter:

REAL Solution Verwaltungsgesellschaft mbH

AG Hamburg HRB 89 803

Geschäftsführung

Tanja Bylda, Werner Ollech, Tomas Tamm

 

Ladungsfähige Anschrift des phG und der Geschäftsführer:

Normannenweg 32

20537 Hamburg.

 

Registrierter Inkassodienstleister nach § 10 Abs. 1 Nr. 1 RDG Zulassungs-

/Aufsichtsbehörde i.S.d. § 5 Abs. 1 Nr. 3 TMG ist der Präsident des Amtsgerichts

Hamburg, Sievekingplatz 1, 20355 Hamburg (zugleich Registrierungsbehörde gemäß

Rechtsdienstleistungsgesetz).   Eingetragen im      Rechtsdienstleistungsregister,

Aktenzeichen: 371/2E/01/0305

 

Die Tätigkeit der REAL Solution Inkasso GmbH & Co. KG unterliegt den Regelungen

des Rechtsdienstleistungsgesetzes (RDG; http://www.gesetze-im-internet.de/rdg/).

 

Hinweis gem. § 36 VSBG:

Die REAL Solution Inkasso GmbH & Co. KG ist weder verpflichtet noch bereit, an einem

Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen, weil

sie keine Verträge mit Verbrauchern schließt.

 

Der jeweils beauftragten Rechtsperson werden die zur Beitreibung erforderlichen Daten

übermittelt. Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 lit. b und Artikel 6 Absatz 1 lit. f der

DSGVO. Für weitere Informationen zur Datenverarbeitung bei den genannten

Rechtspersonen stehen Ihnen diese unter der jeweils angegebenen Adresse zur

Verfügung.

 

 

15. Nutzung des Kontaktformulars

Sofern Sie das Kontaktformular auf unserer Internetseite nutzen wird Ihre Anfrage zu einem unserer Mitarbeiter per E-Mail weitergeleitet. Sofern Ihre Anfrage nicht innerhalb von 7 Tagen beantwortet wird, liegen uns zu dieser Nachfrage keine Informationen vor, die uns in die Lage versetzt Ihnen zu Antworten. In diesem Fall wird die Anfrage nach dem Ablauf von 7 Tagen irreversibel gelöscht.

Sofern wir Ihre Anfrage über das Kontaktformular beantworten, halten wir diese Daten für etwaige Rückfragen und weitere Nachfragen auf unsere Antwort maximal für einen Monat vor und löschen dann ebenfalls irreversibel Ihre Anfrage und unsere Antwort auf Ihre Nachfrage.

 

16. Aufsichtsbehörden

16.1. Datenschutzfragen rund um unsere Produkte und unseren Webauftritt

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit

Rheinland-Pfalz (LfDI RLP)

Postfach 30 40

55020 Mainz

Deutschland

 

11.2. Datenschutzfragen rund um Telekommunikation

 

Die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI)

Husarenstraße 30

53117 Bonn

Deutschland